Schreiben

Ich schreibe gerne satirische Texte, aber auch Geschichten, in denen es um mehr oder weniger mysteriöse Ereignisse geht. Selten schreibe ich auf ein vorgegebenes Thema hin. Vielmehr lasse ich mich von ein paar Anfangssätzen und dem inneren Gefühl, auf der richtigen Spur zu sein, leiten.  Ich schreibe meine Entwürfe mit der Hand und überarbeite sie bei der Eingabe in den Computer.  Die direkte Eingabe in den Computer erezugt meiner Meinung nach ein falsches Gefühl von Sicherheit durch das quasi druckreife Schriftbild. Unvollendete Texte werfe ich nicht weg. Ich habe festgestellt, dass die meisten irgendwann in einer neuen Form wieder im Bewusstsein auftauchen und dann fertig gestellt werden können.


  

Seit 2018 bin ich Mitglied der Künstlergruppe "Realtraum". Der Verein bringt Literaten, Musiker und bildende Künstler zusammen. In monatlichen Treffs werden Werke der Mitglieder besprochen. Außerdem finden in unregelmäßigen Abständen Lesungen bzw. Ausstellungen statt. Neue Mitglieder sind jederzeit willkommen.

wie das erzählen geschieht 

 hart vor tatendrang

 hart davor
 immer hart davor
 und lang
 und dann lang nichts
 und dann lang davon erzählt
  
 Ernst Jandl